Kirschen von unserem Balkon, fotografiert von Manuela REKOSICoronaBannerbildmodelierter Vogel aus TonFrühlingsgrüsseBannerbildRosenstrauss
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Start

Herzlich willkommen auf der offiziellen Internetseite der Regionalen Kontaktstelle für Selbsthilfe und Interessengruppen des Landkreis OSL

 

+ Achtung + Achtung + Achtung +

Bahnhof

 

Neue BARRIEREN nach MODERNISIERUNG?

 

Hier gehts zur Online-Petition. Diese findert ihr

HIER:

https://www.petitionen.com/bahnhof_lauchhammer_-_neue_barrieren_nach_modernisierung

Die Aktion läuft, bis wir mindestens 1.500 Unterschriften gesammelt haben. Die Listen werden dann der Deutschen Bahn und dem Petitionsausschuss des Landtages Brandenburg übergeben!

Danke für euer Engagement und bitte WEITERSAGEN!!!

Videobeitrag der Stadt Lauchhammer vom 20.07.2021

ELEX2130 (2)

Auf dem Bahnhof in Lauchhammer wurde ein Personenübergang zu den Bahnsteigen errichtet. Dieser ist ohne einen Aufzug oder Fahrstuhl ausgestattet. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, ältere Menschen, Mütter oder Väter mit Kinderwagen oder Kleinkindern werden gezwungen einen beschwerlichen Umweg von ca. 1,5 km auf sich zu nehmen.

Daher fordern wir mit unserer Unterschrift den Anbau bzw. die Nachrüstung eines Personenaufzuges an der Personenüberführung!

Wir berufen uns auf die gesetzlichen Grundlagen u.a. Art. 9 UN- Behindertenrechtskonvention für gleichberechtigte Teilhabe in der Gesellschaft, §4 Behindertengleichstellungsgesetz, §§4 und 5 Brandenburgisches Behindertengleichstellungsgesetzes sowie §50 Brandenburgische Bauordnung!

 

Unterschriftenlisten findet ihr

HIER:

- Rathaus Lauchhammer

- Bürgerbüro Lauchhammer

- MGH Lauchhammer

und in teilnehmenden Einrichtungen und Geschäften - einfach danach fragen.

DANKE!


 

 

 

Neue Gruppen

 

 

 

 

 

NEU Online- Foren

 

Online - Selbsthilfe- Stammtisch

Ab jetzt jeden letzten Mittwoch im Monat von 18 - 19 Uhr Selbsthilfe- Stammtisch für alle Mitglieder von Selbsthilfegruppen, von denen wir eine E- Mail - Adresse haben.

Der Link wird per mail zugeschickt! Der Stammtisch erfolgt über zoom (Anleitung Zoom- Konferenz).

Wir freuen uns über euren Besuch!

Team REKOSI

 

 

 

Ein Angebot von REKOSI, möchte sich eine Selbsthilfegruppe gern online treffen, so können wir dabei unterstützen.

Rufen Sie unter: 03574 - 46 46 58 an oder schicken Sie mir eine Mail an:  .

Wir kümmern uns darum.

Euer Team REKOSI

 

 

Momentan keine Online- Foren!

 

 

 

VirusAchtung!

 

Bereits seit Juni 2021 können sich die Selbsthilfegruppen wieder bei uns in Lauchhammer und Vetschau treffen. Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Regelungen des Landes Brandenburg bzw. des Landkreis OSL.

Gruppentreffen bitte stets vorher telefonisch anmelden -

Recht herzlichen Dank!

Wir freuen uns auf euch!

 

Sie erreichen uns unter:

 

 

Lauchhammer - 03574 - 46 46 58

Vetschau - 035433 - 55 90 15

 

 

 

 

 

 

„Mit den Betroffenen statt für die Betroffenen!“

 

 

Unsere Beratungs- und Informationsgespräche werden stets vertraulich und anonym geführt. Wir sehen unsere Kunden als Partner und aktive Gestalter der Beratungs- und Hilfeprozesse, auf deren Selbsthilfe-Bedarfe wir unsere Gesprächshaltung empathisch und wertschätzend ausrichten.


Beratungszeiten:

Lauchhammer

Vereinshaus "DomiZiel"

Alte Gartenstr. 24

Montag und Mittwoch von

10 - 16 Uhr

Dienstag von 14 - 19 Uhr

und nach Vereinbarung!

Vetschau /Spreewald

Bürgerhaus

August- Bebel- Str. 9

Dienstag und Mittwoch von 14 - 17 Uhr und Donnerstag von 9 - 12 Uhr

sowie nach Vereinbarung!

Senftenberg

ASB Begegnungsstätte

Kormoranstr. 1

jeden 3. Donnerstag von

10 - 12 Uhr

und nach Vereinbarung!

 

 

Optional auch Beratungen in Ortrand, Großräschen und Lübbenau möglich!

 

Ansprechpartnerin

Manuela Krengel - Koordinatorin

Tel.: 03574 464658

Mail.: (Bei Interesse an einer Selbsthilfegruppe bitte diese Mailadresse nutzen!)

 

Ansprechpartnerin in Vetschau

Jana Fußan- Mitarbeiterin

Tel.: 035433 - 55 90 15

Mail: (Informationen speziell für den nördlichen Landkreis OSL)

 

Finanzierung

Die Arbeit der REKOSI wird dank der finanziellen Unterstützung durch den Landkreis OSL sowie die Gemeinschaft der Krankenkassenverbände (GKV) nach §20h SGB V gesichert.